Warum für Alten- & Pflegeheime?

In Alten- und Pflegeheimen besteht ein hoher Energiebedarf – das ganze Jahr über!

  • Warmwasser- und Stromverbrauch der Bewohner
  • Einsatz von Spül- und Waschmaschinen
  • Strom für Beleuchtung oder andere elektronische Geräte

Dies sind nur einige Beispiele. Die Energiekosten zählen daher mit zu den höchsten Kosten in Alten- und Pflegeheimen.

An der richtigen Stelle sparen

Betriebs- und Personalkosten bieten oftmals keine Möglichkeiten mehr zur Kosten-optimierung. Durch den Einsatz des Dachses können jedoch die Energiekosten um mehrere tausend Euro gesenkt werden.

Deshalb entscheiden sich immer mehr Alten- und Pflegeheime für den Dachs – spätestens bei einem Blick auf die jährliche Neben-kostenabrechnung!

Das sagen unsere Kunden:

„Mit dem Dachs sparen wir unerhört hohe Summen an Energiekosten ein: Jedes Jahr, jeden Monat, jede Woche, jeden Tag und jede Stunde!“

 


Karl Große Kracht,
St.-Anna-Stift,
Hagen a.T.W.

„Der Dachs deckt die thermische Grundlast des Altenwohnheims und entlastet damit die herkömmliche Heizung, die jetzt ein Spitzenlastkessel ist.“

Stadtwerke Herford,
Altenwohnheim Hermannstraße

„Drei Dachse versorgen das Haus mit Wärme, Warmwasser und Strom. So sparen wir nicht nur Energiekosten, sondern auch etliche Tonnen CO2.“ 
 


Heinz Rauschenberger,
Cura Zentrum,
Uchte

Sie möchten nähere Informationen zum Dachs?

Wir vereinbaren gerne einen individuellen Beratungstermin mit Ihnen. Hierzu rufen Sie uns unter 05405/98060 an.

Oder besuchen Sie unsere nächste Informationsveranstaltung.
Zur Informationsveranstaltung